Topic-icon Unser Schwimmteich 2021

Mehr
16 Okt 2021 08:45 #33221 von Klaus Moose
Guten Morgen Zusammen,

ich mache mir einwenig Gedanken über die Falten der Folie, die ich mit der Verbundmatte überdeckt habe. Da die Klebestreifen nicht überall sonderlich gut halten, ist die Verbundmatte z.T. sehr "wabbelig" und nicht stramm an den Wänden. Kann man das alles im Mörtel "verstecken"? Wird der Mörtel an diesen Stellen nicht großflächig brechen?

Habe mir viele eurer Fotos angeschaut und glaube gesehen zu haben, dass es bei euch nicht besser war als bei mir.

Im Anhang habe ich mal mehrer ScreenShots aus NG Videos angehängtum zu zeigen, was ich meine. Ich denke, wenn das bei NG auch so ist, sollte das ok sein ...
Oder habt Ihr im Nachhinein diese entstandenen "Hohlräume" irgendwie verfüllen können?
Oder drückt sich der Mörtel durch die Verbundmatte durch und füllt diese Hohlräume?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Okt 2021 08:30 #33222 von Lohschneider
Hallo, ich habe mich ein wenig bedeckt gehalten, da du ja von deinem Verputzer Infos bekommen hast (Fließenkleber...). Ich sehe das als völlig unnötig und bin der Meinung, dass das Vermörteln so oder so nicht in einem Arbeitsgang laufen kann. Wegen der Masse".
Bei uns lief das in 2-3 Durchläufen, d.h. die Stufen, damit Gewicht auf die vertikalen Flächen kommen, dann die schrägen Flächen als erste Schicht und dann praktisch in einem Zug weiter die nächste Schicht Mörtel auf die Schrägen und teilweise auf Stufen, wo die Schicht nicht dick genug war. Unsere praktische Erfahrung war: Die schrägen Flächen lassen sich nur mit einer bestimmten Menge Mörtel bespritzen, wenn zu viel läuft die Masse runter. Daher zwei Schichten, aber im Rundlauf nahtlos aufeinander.
Wir waren: Ein "Verputzer" mit der Putzmaschinen-Lanze, 2 Personen an der Putzmaschine beim Befüllen (Mörtel/Farbe) und ca. 4 Personen beim sonstigen Tätigkeiten: Sandsäcke um positionieren, Mörtel mit Kelle glattstreichen usw.
Wir hatten natürlich auch leichte Falten/Erhebungen in der Verbundmatte, aber keine schlimmen Sachen. Und die kleineren Falten haben sich beim bespritzen mit dem schweren Mörtel gelegt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Okt 2021 08:54 #33224 von _mark_
Hallo
Hohlräume unter der Mörtelschicht können nicht verhindert werden. Sobald die Teichfolie eine Falte wirft ist ja automatisch ein Hohlraum, den erst der Wasserdruck verschwinden lässt.
Im Ergebnist hast Du dann an der Stelle mehr Wasser hinter dem Mörtel als anderswo, was aber kein Problem ist.
Größere Falten kann man nochmals mit Verbundmatte überkleben, aber ich denke auch hier wird sich Alles anders verhalten als gewünscht :lol:
Die Mörtelschicht ist außerdem nicht so eben wie eine Hauswand, finde es aber natürlicher.
Paar "Wellen" die auf die Verbundmatte schließen lassen wirst Du immer haben.

Gruß
Mark

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Okt 2021 19:04 #33230 von Struzi
Sehe ich wie meine Vorredner. Ich mörtel gerade per Hand den Schwimmteich aus und mache so meine Erfahrungen
- von unten nach oben arbeiten
- die waagerechten Flächen gut beschweren bzw zuerst dick mit Mörtel,belegen, sonst kann die Verbundmatte etwas straff werden in den Kanten
- Fliesenkleber fand ich nicht nötig. Es hat gereicht, ordentlich einzuschlämmen und den Mörtel in der richtigen Konsistenz aufzuziehen.
- Falten in der Verbundmatte werden „weggemörtelt“. Manchmal sieht man noch ein paar Fasern der Verbundmatte, ich habe aber alle Falten wegbekommen. Ab und n musste ich nochmal nacharbeiten wenn der Mörtel angezogen hat, sieht m.E. Recht ordentlich aus.
- ich hab zuerst zu dünn aufgetragen und gefilzt. Jetzt mach ich die Schichten etwas dicker und glätte mit etwas Wasser. Das wird sehr glatt.
Vielleicht helfen dir die Erfahrungen weiter..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.113 Sekunden