× Pumpen, Bachläufe, Quellen und Wasserspiele.

Topic-icon Testgruppe-Klares Wasser

Mehr
24 Mai 2012 18:34 #15969 von Träugy
Hallo
ich beginne mal ein neues Thema: Testgruppe...
um hier die Testergebnisse, Teichtypen, Filtersysteme und Daten zusammenzufassen.

Teich Träugy - Baujahr 2009
Volumen-Total: 15 m3 - FG: ca 3 m3
Alles vermörtelt - Weißzement
L-Form: BT zur Hälfte schattig, FG sonnig
FG - es wächst gut: Tausenblatt, Armleuchteralge, Vallisneria, Hechtkraut, Rohrkolben, Pfeilblatt,u.a.
Nährstoffeintrag durch umliegende Bäume: Kirsche, Lärche, Zeder, Magnolie u.a.
Pumpe NG 7500 extern - Fluss ca 100 L/min
Umwälzung total pro Tag max. 30 m3 (2 Volumen)
Ca 30 Goldfische im BT, täglich ein wenig Futter
NG Standard Filter:
- HF Modul mit 6 blauen Matten, 2 anderen (variabel)
- VF Modul mit 2 Feinschaum (anstelle der Organikmatten),
- BM13 Modul mit 3 Oxi-Schäumen
Ca. 1 Volumen (15 m3) pro Tag geht über den Filter, der Rest über den Wasserfall.
Reinigung des Filters nach 1 bis max. 2 Monaten erforderlich.
Am meisten brauner Dreck findet sich auf den blauen Matten, aber auch auf dem Feinschaum.
Wasser ist immer trübe und flockt aus/klart auf wenn es dunkel gestellt wird.
Kaffeefiltertest: nach 15 L zu.

Teich ist anfangs Jahr etwas klarer, wird dann grün, später braun, klart im August-September von 20-50 cm auf 50-70 cm auf.
Kein Laubschutznetz, aber regelmäßiges Blätter- und Blütenblätterentfernen.
Gelegentlich Sedimententfernung aus BT mit Oase Sauger.
Gelegentlicher Badebetrieb - im Sommer mehr B)
Fische, Katzen, Frösche, Molche, Libellen, Schnecken, Vögel... genießen das Wasser. Ich auch, aber klarer wär schöner !

Anbei noch ein paar Bilder vom Reinigen des NG Filters - doch beachtlich was ich da sonst nur im Kreis gepumpt hätte...

Vielleicht tragen sich die Test-Teilnehmer und an Klärung Interessierten hier ein.

Grüße Träugy

BT: 9x4.5x1.5m - FG: 4x2x0.6m - L-Form - 15 m3 - NG 7500 im Pumpenschacht - UV-C Lampe - NG Standardfilter - Fische im BT - Bilder: www.teichgalerie.eu/index.php?cat=11003

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Mai 2012 13:49 - 26 Mai 2012 07:44 #15973 von Matthias
Hallo,

ich kopiere mal meine Daten (aus:Günes Wasser) hierher:

hier nun meine Angaben zum Teich:
Erstbefüllung Herbst 2008, Inbetriebnahme Frühjahr 2009 mit FG

- vermörtelte Verbundmatte im gesamten Teich
- Wasservolumen gesamt ca. 90 bis 100m³
- nur Filtergraben 11x3m, keine weiteren Filter
- FG ist dicht bewachsen
- Wasserfärbung bräunlich trüb seit 2 Jahren ab Temperaturen über 10 - 12°C, im Winter Bodensicht
- Sichttiefe z.Zt. ca. 75 cm
- wirklich kein Sediment im Teich,nur etwas Mulm
- keine Fische
- keine Nährstoffeinträge, kein Laub,
- Kaffeefiltertest: Durchlässigkeit ca.2,5 Liter, ganz schwache gelb-bis bräunliche Verfärbung des Filterpapiers
- im Frühjahr 2012 Teilwasserwechsel ca. 20m³ Leitungswasser
- der Teich war die ersten beiden Jahre super klar

- Badebetrieb sehr intensiv
- Wassertemperatur 21°C
- neuer Kaffeefiltertest 1,5 l Durchlass
- die Schwebeteilchen im Wasser haben nun zugenommen
und scheinen aber massenweise abzusterben oder
abzusinken
- dadurch starke Mulmbildung
- vor dem ankommenden Rohr im FG liegen bestimmt
mindestens 4-5 Eimer Mulm von diesem Jahr
- seit vergangener Saison kaum/keine Fadenalgen im FG

Sollten noch Angaben benötigt werden, reiche ich sie gerne nach.

Danke erst einmal

Matthias
Letzte Änderung: 26 Mai 2012 07:44 von Matthias.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Mai 2012 19:01 #15978 von Chris51
Hier auch meine Testergebnisse, seit etwa 10 Tagen ist es bei mir grüner und grüner, der Frust größer und größer.

Teichbau 3/2011, Befüllung und Bepflanzung 5/2011

ST komplett vermörtelt, Sediment am Boden wird durch Fegen auf die ZST weitgehend abgepumpt, ich habe auch dieses Jahr schon 2x gesaugt. Am Boden ist nur wenig Sediment, auf den Stufen und an den Wänden schlägt sich aber immer wieder Mulm nieder, den ich nicht auf den Boden zur ZST bewegen kann.

1) Wasservolumen des Teiches: ST ca 23 m3, FG ca 10 m3

2) Sichttiefe im Moment ca 50 cm, bis Mitte Mai ca 80cm, nach der Eisschmelze bis zum Boden 130cm

3) Färbung grünlich. Wenn ich in ein weißwandiges GEfäß schöpfe, sehe ich Mulmteilchen mit bloßem Auge

4) Fische im Teich: nein

5) Wasserdurchlässigkeit des Kaffeefilters ca 1 Liter des Wassers, das aus dem FG zurückkommt, ca 0,5 Liter für das Wasser, das anderswo aus dem ST entnommen wurde

6) Filtergraben-Volumen ca 10m3

7) Filter bereits eingebaut: nein


Der Kaffeefiltertest mit 1 Liter hat mich heute schon schockiert! Ich habe jetzt den Eindruck, hier im Dreck zu baden - das macht keine Freude.

Grüße

Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Mai 2012 21:01 #15979 von christel
Hallo,
Baujahr 2009
50 cm Kubikmeter Wasser,
Filtergraben 5x3m,
komplett vermörtelt
Sichttiefe 60 cm/ in den 2 Jahren zuvor bis auf wenige Wochen Bodensicht
keine Fische, unzählige Teichmolche, Kröten, Libellenlarven, Gelbrandkäfer
Filtertest: 1,5l
viele Fadenalgen im Filtergraben und auf der Ufermatte im ST
Laubschutznetz im Herbst
bisher weder Filter noch Skimmer
komplett umgeben von 22 Jahre alten Bäumen und Büschen,
Terrasse und Boden werden normalerweise direkt nach der Schneeschmelze abgesaugt; in diesem Jahr nicht, da die Teichmolche schon im Wasser waren.
L.G.
Christel
reichlich Sonneneinstrahlung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Mai 2012 19:56 - 29 Mai 2012 21:01 #15991 von panthi
Nach langer Pause auch mein Beitrag zum Thema:
(ich nehm einfach Matthias' Posting als Vorlage)

Schwimmteich in Braunschweig
www.teichgalerie.eu/index.php?cat=10194

Erstbefüllung Herbst 2009, auch Bepflanzung des Filterteichs

- vermörtelte Verbundmatte im gesamten Teich, Weißzement
- Wasservolumen gesamt ca. 77 m³
- Filtergraben 8x3m, plus Schwerkraftfilter, der zeitweise zugeschaltet wird
- FG ist in diesem Jahr erstmalig sehr dicht bewachsen: Tausendblatt, Nadelsimse, Hechtkraut, Valisneria, Bachbunge, Tannenwedel
- Wasserfärbung leicht grünlich, klar, seit diesem Jahr erstmalig dauerhaft klare Bodensicht seit März, temperaturunabhängig,
im letzen Jahr nur maximal 30 cm Bodensicht, heute 170 cm (und leicht mehr, wenn der Teich tiefer wäre ...)
- kein Sediment im Teich, nur etwas Mulm, der durchs Schwimmen und Fegen aufgewirbelt wird und nach und nach im Filterteich verschwindet.
- keine Fische, aber zahlreiche Gäste im Wasser (oder sind WIR nicht bei IHNEN zu Gast ?):
Molche, ca. 30 Frösche, Enten, diverse Vögel, vornehmlich Singdrosseln und Amseln, Rabenkrähen, Käfer, Libellen in verschiedenster Ausprägung, Stabwanzen, Rückenschwimmer en masse
- viel Nährstoffeintrag durch viele Bäume in der Umgebung, zur Zeit Buchenblatthülsen, Erlen, Pappeln, Linden
- sehr viel Laub im Herbst, das durch ein Laubschutznetz ca. 4 Wochen vorm Ertrinken gerettet wird, Reste werden im Frühjahr vom Grund geholt
- Kaffeefiltertest: Haben keine Filter, wird nachgeholt
- im Frühjahr 2012 Teilwasserwechsel ca. 10m³ Leitungswasser
- der Teich war die ersten beiden Jahre gritzegrün

- Badebetrieb zur Zeit intensiv, je nachdem
- Wassertemperatur zu Pfingsten 21 Grad
- wenig Schwebeteilchen im Wasser
- schwache Mulmbildung
- vor dem ankommenden Rohr im FG wächst es, dass es kracht: Nadelsimse, Tausendblatt, Wasserhahnenfuß, Laichkraut, Hechtkraut, Wasserpest verschwunden, ebenso fast alle Tannenwedel

Es ist eine wahre Freude.

Seit vergangener Saison fast keine Fadenalgen im FG.

Nach dem Frust in 2011 nun ausnahmslose Begeisterung über die gesamte Anlage. Man muss nur warten.

Nicht ganz: ich schildere hier demnächst mal offensichtliche Fehler unsererseits, die höchstwahrscheinlich zum gritzegrünen Teich in 2011 geführt haben.
Letzte Änderung: 29 Mai 2012 21:01 von panthi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Mai 2012 20:45 #15993 von Sauer200
Hallo panthi,
ich habe eben gerade Deinen Beitrag gelesen. Wie lange hat es mit einem befriedigenden Bewuchs im Filtergraben gedauert? Und wie lange hatte Ihr mit Fadenalgen zu kämpfen??

Bei mir ist der Teich klar!!! Je nach Badebetrieb etwas weniger. Aber auf jedenfall Bodensicht. Im Filtergraben sehr schwacher Wuchs, zT. Kümmerformen. Dafür aber satt Fadenalgen!!

Hast Du einen Tipp für mich???

Martin

Jeden Tag fische ich diesen Mist so weit als möglicch raus. Da kann nichts anderes mehr wachsen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.361 Sekunden